Zwölfjahres-Hoch beim Wohnungsbau: Das zahlt sich durch ein gut aufgestelltes Portfolio für Kunden der DSS AG aus

Die Niedrigzinsen haben in Deutschland ein Umdenken bewirkt, wenn es um die Frage geht, in welchen Bereichen sich heute noch Kapital sicher und gewinnbringend anlegen lässt. Aktien und Fonds werden dabei immer beliebter – aber vor allem sehen die Deutschen in Immobilien einen sicheren Investitionshafen für die Zukunft. Das zeigt sich auch in den Neubau-Zahlen des vergangenen Jahres. Mit der DSS Vermögensverwaltung können Anleger auch ohne den direkten Kauf einer Immobilie an dieser Entwicklung mitverdienen.

Der Wohnungsbau boomt

2016 stieg die Zahl neu erbauter Wohnungen im Vergleich zu 2015 um zwölf Prozent an. Mit der zunehmenden Nachfrage nach Wohnraum stieg auch die Zahl neu errichteter Wohnungen beziehungsweise Mietshäusern. Im vergangenen Jahr wurden so viele Wohnungen fertiggestellt, wie seit zwölf Jahren nicht mehr: 277.700. 2004 lag die Anzahl mit 278.000 auch nur knapp darüber. Diese Zahlen gab das Statistische Bundesamt bekannt. Trotz des Booms hinkt das Angebot der Nachfrage noch hinterher. Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) spricht von derzeit von einem Bedarf von 350.000 neue Wohnungen pro Jahr. Von dieser Entwicklung profitiert nicht nur die Baubranche, deren Auftragslage durch niedrige Zinsen für Baukredite seit Jahren begünstigt wird. Diese Zukunftsaussichten können sich auch Anleger der DSS Vermögensverwaltung zunutze machen. Für Kleinanleger ist ein Kauf einer gut vermieteten Immobilie in der Regel nicht ohne weiteres möglich – die Investition in solche Gebäude in Form von Immobilienfonds aber schon.

Vermögensaufbau mit intelligenten Immobilieninvestments der DSS Vermögensverwaltung

Während der Wohnungsbausektor floriert, profitieren die Kunden der DSS AG. Je mehr Gebäude errichtet und gut vermietet werden, desto größer wird das Immobilien-Portfolio, das das Unternehmen Anlegern zur Verfügung stellen kann. In großen Mehrfamilienhäusern sowie auch großen Bürogebäuden schlummern durch hohe Mieteinnahmen enorme Gewinne, an denen Investoren über die Ausschüttungen der Immobilienfonds beteiligt werden. Mit dem investierten Gesamtvermögen aller Anleger innerhalb eines Fonds kann eine Immobilie regelmäßig modernisiert oder ausgebaut werden, wodurch höhere Mieteinnahmen und letztendlich höhere Renditen möglich sind.

Die DSS AG legt großen Wert darauf, angebotene Fonds und dazugehörige Immobilien jederzeit im Blick zu behalten. Auf diese Weise sind die Experten in der Lage, je nach offensivem oder defensivem Anlegerprofil die richtige Kombination unterschiedlicher Fonds zu treffen. Hierzu gehören neben Immobilien noch andere Sachwerte, in die Anleger investieren, um ein stabiles Portfolio aufzubauen.

Regelmäßige Marktanalysen und die Beobachtung der Entwicklungen einzelner Assets gehören im Zuge dessen natürlich auch zum Anspruch der DSS Vermögensverwaltung, um durch die Experten jederzeit besten Service und durchdachte Strategien zu garantieren.