DSS Vermögensverwaltung klärt auf über Auswirkungen des Brexit auf Privatanleger

Seit dem Brexit stehen Anleger vielerorts vor einem Chaos: Die Handelsbeziehungen mit dem United Kingdom müssen neu verhandelt werden, britische Unternehmen blicken einer ungewissen Zukunft entgegen, das einst große Interesse am britischen Immobilienmarkt sinkt und das vormals starke Pfund erleidet deutliche Wertverluste. In diesen Zeiten setzen Anleger vor allem auf krisensichere Werte.

Die Nachfrage nach Gold, Silber, europäischen Immobilien außerhalb Großbritanniens und verschiedenen Staatsanleihen stieg bereits unmittelbar nach Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses an. Unternehmen und Banken, die bisher im Vereinigten Königreich ansässig waren und von dort aus EU-weit Geschäfte machten, werden nun in vielen Fällen aus rechtlichen und wirtschaftlichen Gründen den Standort wechseln. Städte wie Frankfurt am Main und Dublin werden bereits jetzt als potenzielle Nachfolger für den Finanzplatz London gehandelt – sollte es dazu kommen, würde sowohl die Nachfrage nach Wohnungen als auch nach Geschäftsräumen am jeweiligen Ort sprunghaft ansteigen. Immobilienunternehmen sorgen daher jetzt schon vor. Für Investoren, Vermieter und Makler bedeuten die Verlagerung von Unternehmen und Institutionen aufs europäische Festland oder nach Irland Aussichten auf hohe Gewinne. Selbst an der Börse waren die Aktien von Immobilienunternehmen am Tag nach dem Brexit-Votum weniger stark von Kursverlusten betroffen wie andere Branchen.

Die DSS Vermögensverwaltung nutzt ebenfalls Immobilien als soliden Ausgleich zu flexibleren Finanzprodukten. Die Portfolios des Unternehmens sind so zusammengestellt, dass sie den Anlegern sowohl Sicherheit, als auch Gewinne ermöglichen. Vor allem, wenn es sich um privates Kapital handelt, das der Vorsorge dient oder bereits für eine künftige Investition vorgesehen ist, möchten die wenigsten unnötige Risiken eingehen. Die DSS Vermögensverwaltung arbeitet daher eng mit ihren Kunden zusammen und setzt auf Transparenz bei allen Entscheidungen. Ein weiterer Vorteil, ganz im Sinne eines vielseitig aufgestellten Portfolios, ist die Möglichkeit des Unternehmens, das Kapital der Anleger zu bündeln. Dadurch stehen weitere Finanzprodukte und Märkte offen, auf die einzelne Privatanleger sonst keinen Zugriff hätten. Die DSS Vermögensverwaltung handelt somit gleichzeitig erfolgs- und zukunftsorientiert, für die Anleger bedeutet dies auch in turbulenten Zeiten eine zuverlässige Rendite.